Meine Themen
Umgang mit Geld

Kennen Sie das auch?

 

  • „Am Ende des Geldes ist noch so viel Monat übrig“
  • „Wo ist bloß das ganze Geld geblieben?“
  • „Über Geld spricht man nicht, Geld hat man.“
  • „Geld allein macht nicht glücklich“
  • „Ich mag mich nicht damit beschäftigen; es ist mir irgendwie suspekt“
  • Angst vor Armut
  • Angst finanziell zu versagen
  • Angst sich nicht versorgen zu können

 

Diese Liste an Glaubenssätzen, Volksmundweisheiten und Sorgen/Ängsten ließe sich fast endlos fortführen.

Jeder Mensch verbindet mit Geld etwas anderes.

 

Oft treten im Zusammenhang mit Geld viele Gefühle auf. Ich möchte Ihnen dabei helfen, praktische und

lebensnahe Tipps und Hinweise zu bekommen, damit Sie eine nachhaltige Verbesserung Ihrer Geld –

und Finanzsituation erreichen.
Es geht darum, dass Sie die Kontrolle über Ihre Finanzen behalten bzw. zurückgewinnen.
Der Umgang mit Geld ist innerhalb meiner Beratung zu den verschiedenen Themen

(Altersvorsorge, Arbeitslosigkeit, Banken & Versicherung …) der rote Faden.

 

Was ich für Sie tun kann:
  • Analyse Ihrer persönlichen Finanzsituation. Hierzu gehört insbesondere die Aufstellung eines
          Einnahmen-/Ausgabenplans. Dieser Überblick ist eine sehr gute Hilfe zur Lösung vieler Probleme
          im Zusammenhang mit „Geld“.
  • Herausarbeiten von Möglichkeiten zur Einsparung und/oder Verbesserung der Einnahmesituation.
          Hierzu gehört u.a. die Information über möglicherweise (weitere) zustehende Sozialleistungen
          (Wohngeld, Kindergeld-Zuschlag, ALG2-Leistungen, Sozialgeld etc.).
          Durch diese Maßnahmen werden Sie dauerhaft mehr Geld zur Verfügung haben können.
  • Bei Bedarf und Wunsch begleite ich Sie auch zu Terminen bei den entsprechenden
          Banken und Versicherungen sowie Behörden/Institutionen bzw. unterstütze Sie beim
          Ausfüllen der Formulare. Eine Vor- und/oder Nachbereitung dient der
          besseren Einordnung und ggf. Umsetzung der Ergebnisse.
  • Falls von Ihnen gewünscht, können wir auch gemeinsam schauen, wo mögliche tiefere
          Ursachen bezüglich eines „chronischen“ Geldmangels liegen bzw. wie Sie künftig einen
          für Sie besseren Umgang mit Geld finden.
          Dies dient der Prävention bzw. Verhinderung einer „persönlichen Finanzkrise“;
          Bevor Sie möglicherweise in die Situation kommen, eine anerkannte Schuldnerberatungsstelle
          aufsuchen zu müssen.
          
          Auch in diesem Fall kann ich Sie bei Wunsch vertrauensvoll begleiten.

 

Datenschutz | Impressum